ÉPIDÉMIE CORONAVIRUS COVID-19
Conformément aux décisions gouvernementales et mesures de déconfinement, certains lieux, équipements, structures, etc... peuvent rester fermés ou rouvrir avec des horaires modifiés. Obtenez toutes les infos en direct par téléphone, mail ou sur le site internet de nos partenaires et via notre chat et page Facebook.

Von städtischen Laborspezialisten aufgrund der Kohärenz der Rekonstruktion, der Ausdehnung ihres Umfangs (133 Hektar), der Techniken zur Vorfertigung und Behandlung des Betons qualifiziert, dessen Tonvariationen es je nach Licht vibrieren lassen, ist dieses Architektur-Ensemble, das sowohl im Süden als auch im Westen zum Meer hin offen ist, zu einer wahren Referenz geworden.

Nach Perret setzt sich diese Moderne mit Oscar Niemeyer und „Le Volcan”  (Theater, nationale Szene   und einer  Bibliothek fort, die als eine der ursprünglichsten  in Frankreich) gilt, deren Weichheit der Kurven  mit der Perret-Orthogonalität im Dialog steht.

Le Volcan
Les Bains des Docks

Le Havre,
eine Architektur in Bewegung

Jean Nouvel, der für die Bains des Docks verantwortlich zeichnet (ein von den römischen Thermen inspirierter Wasserkomplex, der etwa zehn Becken umfaßt, und eine bemerkenswerte und auffällige architektonische Geste in die südlichen Bezirke, Land einer ehrgeizigen städtischen Rückgewinnung in einem Hafengebiet, das mehr im Einklang mit dem Gigantismus des  Seeverkehrs steht).

In der Nähe gestattet das Carré des Docks, das Kongress- und Ausstellungszentrums Le Havre, sich vollständig als Geschäftsreiseziel registrieren zu lassen.

Le Carré des Docks fait face au bassin Paul Vatine

Ihm gegenüber erwachten die Docks Vauban (aus der Mitte des 19. Jahrhunderts) erneut zum Leben Leben, nachdem sie von Reichen und Robert (Spezialisten für den Umbau von Industriestandorten), zu einem Einkaufs- und Freizeitzentrum für einen „Einkaufsspaziergang” wurden, in dem Sie etwa sechzig Trendmarken finden, die mit Kultur, Mode, Sport und Heimausstattung verbunden sind, sowie auch den Kinokomplex (Gaumont) und  Restaurants mit einer „Weltgeschmack”-Küche.

Les Docks Vauban
L'ENSM
La CCI

Le Havre, Architektur im Dienste der Bildung und Wirtschaft

In diesem Sektor steht ein wahres Stadtschiff, die Ecole Nationale Supérieure Maritime  (Pacôme Bommier und Laurent Pérusat von der Agentur AIA Associés), wie ein Aushängeschild am Kai von Kamerun. Auf der anderen Seite des Eure-Beckens vervollständigen die Cité Numérique, die Ecole de Management der Normandie, Sciences Po Asie  (Champenois und Partner) das neue Gesicht dieses Sektors in der Nähe des Bahnhofs. Nicht weit entfernt markiert die Industrie- und Handelskammer (René Dottelonde und Phine Weeke-Dottelonde), die auf einem verfüllten Teil des Vauban-Beckens errichtet wurde, den Eingang zur Stadt.

Les immeubles Perret
L'ENSM
L'Hôtel de Ville du Havre

Natürlich ist Auguste Perret der architektonische Bezugspunkt von Le Havre, denn ihm und seinem Atelier (bestehend aus etwa 100 Architekten) ist der Wiederaufbau der Stadt und die Anerkennung der UNESCO 50 Jahre später zu verdanken. Aber dieser Modernitätsschub setzte sich mit großen Unterschriften, Oscar Niemeyer, Jean Nouvel, aber auch mit anderen, die zwar weniger medienorientiert, aber sehr talentiert waren, fort.

Entdecken Sie einen Weg der Architektur und erleben Sie Modernität und altes Erbe!

Laden Sie unsere Broschüre hoch!

Es wird Ihnen auch gefallen...

Appartement Témoin Perret

Aktivitaeten zu lande

Appartement Témoin Perret

LE HAVRE

Église Saint-Joseph

Aktivitaeten zu lande

Église Saint-Joseph

LE HAVRE

Maison du Patrimoine

Aktivitaeten zu lande

Maison du Patrimoine

LE HAVRE

instagraminstagraminstagraminstagraminstagram