ÉPIDÉMIE CORONAVIRUS COVID-19
Conformément aux décisions gouvernementales et mesures de déconfinement, certains lieux, équipements, structures, etc... peuvent rester fermés ou rouvrir avec des horaires modifiés. Obtenez toutes les infos en direct par téléphone, mail ou sur le site internet de nos partenaires et via notre chat et page Facebook.

Unser Gebiet ist reich an diesen Märkten, deren Leben manchmal bunt und durch die Persönlichkeit der Kaufleute belebt, ein Aspekt der touristischen Erkundung ist.

Bier, Apfelwein, Gänseleber, Käse, Imkereiprodukte, Pökelfleisch, Spirituosen, Weine, Obst und Gemüse, Milch, Fleisch und andere Produkte der Normandie machen den Großteil des Angebots aller genannten Märkte aus.

La Halle au Blé de Gonneville la Mallet

Gonneville-la-Mallet

In dieser Einkaufsstadt mit ihren zahlreichen Geschäften lockt der Guy de Maupassant-Platz

viele Besucher, am Mittwochvormittag zum traditionellen Markt, seit

1633. Vergessen Sie nicht die Kleinproduzenten, die sich unter der Halle au Blé, einer der wenigen noch existierenden in der Region, und ihren Hallettes versammeln.

Etretat

Um Etretat, auf den Plätzen rund um den überdachten Markt,  ist am Donnerstagmorgen Markttag. Die normannische Gastronomie basiert auf den vier Hauptprodukten des lokalen Bodens: Äpfel, Milch, Fleisch und Meeresfrüchte.

Je nach Jahreszeit finden Sie an den Ständen Seezungen, Barsche, Makrelen und, sobald die erste Kälte einbricht, Hering und Jakobsmuscheln.

Rutabagas du marché de Gonneville la Mallet
Fruits et légumes des marchés de la Côte d'Albâtre

Montivilliers

Der Markt von Montivilliers am Donnerstagmorgen nutzt den Abtei-Platz und in der Nähe die Fußgängestraße Gambetta.

Sie erstreckt sich auf den Raoul-Ancel-Platz und den Sankt-Philibert-Platz. Etwa hundert Aussteller bieten den Käufern Obst, Gemüse, landwirtschaftliche Produkte, Delikatessen, aber auch Kleidung, Schuhe und sogar Schmuck an…

Tomates, citrouilles, salades sur les marchés du Havre

Le Havre

Am Freitagmorgen setzt sich der Thiers-Markt (44 Stände) zu mehr als 60 % aus Lebensmittelständen mit einer Mehrheit von Obst- und Gemüseverkäufern, darunter einige lokale Produzenten, zusammen. Die Verkäufer von Milchprodukten, Geflügel, Fisch, Fleisch, Wurstwaren und Austern sind die Trümpfe des Marktes. Ein Crêpes-Verkäufer und ein Bäcker vervollständigen das Angebot. Ursprünglich treffen wir manchmal auf einen Strohflechter. In Bléville überwiegen Nahrungsmittel bei weitem gegenüber Blumen, Geschenken, Gadgets, Textilien, Lederwaren usw.

Es gibt einen Süßwarenstand und einen Verkäufer für Kräuterteepflanzen. Hinweis für die Fans! Auf den 43 Ständen des Marktes von Sainte Cécile nehmen die lokalen Produzenten einen besonderen Platz ein. Der Marché des Halles  am Sonntagmorgen ist auch ein Ort, an dem man sich mit Freunden auf einer der vielen auf dem Platz geöffneten Terrassen auf einen Kaffee treffen kann. Neben dem klassischen Angebot ist es möglich, kleine Gerichte zu kaufen, die von karibischen, italienischen und anderen Caterern zubereitet werden…

Harfleur

Seit 1910 ist der Markt am Sonntagmorgen in Harfleur eine echte Institution. Er ist in der ganzen Stadt bekannt und ein Ort der Geselligkeit, des Austauschs und der Produktvielfalt, an dem rund hundert Händler zusammenkommen. Im Stadtzentrum (von der Place Victor Hugo bis zur Place d’Armes über die Rue Jehan de Grouchy) gelegen, wird sie von Parkplätzen umgeben, die eine einfache und angenehme Zufahrt über die verschiedenen, in den letzten Jahren gebauten ruhigen Straßen ermöglichen.

Centre de la commune d'Harfleur
Le marché de Saint-Romain de Colbosc

Saint-Romain de Colbosc

Der Markt von Saint Romain-de-Colbosc bietet eine große Vielfalt von Ausstellern (an die 50), die jeden Samstagmorgen im Stadtzentrum präsent sind. An den Ständen finden Sie Obst und Gemüse, Textilien, Lebensmittel zum Mitnehmen, Pflanzen… Eine Besonderheit „le carré des petits producteurs”, wo lokale Produzenten ihre Produkte anbieten (Gemüse, Geflügel…).

Octeville-sur-Mer

Auf dem Markt von Octeville-sur-Mer (Sonntagmorgen) bieten etwa vierzig lokale Produzenten oder ansässige Händler des Departements gastronomische und handwerkliche Produkte aus der Region an.

L'église Saint-Martin d'Octeville-sur-Mer

Saint-Jouin Bruneval

Der “p’tit marché” (Kleine Markt) von Saint-Jouin-Bruneval findet am Samstag statt. Einheimische Fischprodukte, Apfelwein, Butter, Gemüse und sogar Milcheis vom Bauernhof machen den Großteil des Angebots aus.

instagraminstagraminstagraminstagraminstagram