ÉPIDÉMIE CORONAVIRUS COVID-19
Conformément aux décisions gouvernementales et mesures de déconfinement, certains lieux, équipements, structures, etc... peuvent rester fermés ou rouvrir avec des horaires modifiés. Obtenez toutes les infos en direct par téléphone, mail ou sur le site internet de nos partenaires et via notre chat et page Facebook.

Sie wollen die Stadt Le Havre verstehen, aber Sie haben nicht viel Zeit dafür. Von der 17. Etage des Rathausturmes aus erschließt sich alles, alles macht Sinn! Wir sehen uns im Jahr 2022 für neue Besuche!

La tour de l'Hôtel de Ville du Havre

Das 72 Meter hohe Turmgebäude und sein Balkon in der 17. Etage, in dem die Büros der verschiedenen städtischen Dienste untergebracht sind, bieten eine atemberaubende Aussicht. Sein XXL-Panorama öffnet sich zur Stadt,  den Hafen, Sainte-Adresse, und zur Seine und ihre Mündung, überspannt von der eleganten Brücke der Normandie, der Küste der Normandie und den berühmten Honfleur, Trouville, Deauville…, im Vogelflug so nah.

Vue sur le boulevard de Strasbourg depuis la tour de l'Hôtel de Ville du Havre

Aber kehren wir zurück nach Le Havre, und insbesondere zu dem Zentrum, das von der UNESCO auf die Weltkulturerbe-Liste aufgenommen wurde. Am Fuße  des Rathauses ist einer der größten Plätze in Europa, mit einem imposanten Parterre von imposanten Ausmaßen.

Le Havre, eine als Weltkulturerbe gelistete Stadt

Geradeaus, am Ende der rue de Paris, wird das Auge sofort vom „Catène de conteneurs”  der bunten Arbeit von Vincent Ganivet angezogen, die zu einem Wahrzeichen von Le Havre und seinem Hafen geworden ist, das im Rahmen der 500 Jahre von Le Havre und „Ein Sommer in Le Havre” entstanden ist.

Diese Hauptachse zeichnet den ersten Vektor des Dreiecks, das durch den Boulevard François 1er gebildet und geschlossen wird, in dem sich die Kirche St. Joseph, Meisterwerk des Architekten des Wiederaufbaus von Le Havre, Auguste Perret und die Avenue Foch, auch bekannt als „die Champs-Elysées von Le Havre ” befinden und geradewegs auf das Meer und die Porte Océane zulaufen.

Vue sur l'église Saint-Joseph et le port de plaisance depuis la tour de l'Hôtel de Ville du Havre

Vom Rathausturm, der Stadt, dem Hafen und weiter

Dieses so weite Panorama enthüllt in einem einzigen Aufzug des Vorhangs die stilistischen Unterschiede zwischen der Ober- und Unterstadt und der Nachbarstadt Sainte-Adresse, die reich an Villen aus dem 19. Jahrhundert ist… Es ist eine Stadt, in der es sich gut Leben laesst, in der die breiten Straßen eine flüssige Zirkulation ermöglichen und in der die zahlreichen Grünflächen und das Meer die angenehmsten Orte für Spaziergänge bieten. Sie können sich auch eine aktive Stadt vorstellen, und vielleicht haben Sie das Glück, ein Kreuzfahrtschiff zu sehen, das die Hafeneinfahrt  anläuft, oder andere Handelsschiffe, die in Le Havre, dem 1. französischen Hafen für den Containerverkehr, ein- oder auslaufen.

Vue sur les immeubles Perret, la centrale thermique EDF et le port depuis la tour de l'Hôtel de Ville du Havre
Vue sur la mer du haut de la tour de l'Hôtel de Ville

Geführte Besichtigungen der 17. Etage des Rathausturms.

Um auf die 17. Etage des Rathauses zu gelangen und so eine Erfahrung von ganz außergewöhnlichem Charakter zu machen, ist es notwendig, sich für die von den Pays d’Art et d’Histoire organisierten Besuche anzumelden.

Ein Führer wird Sie begleiten und Ihnen Informationen geben, um die Stadtlandschaft zu entziffern, ihre Geschichte seit ihrer Gründung im Jahr 1517 und ihre Entwicklung bis zu den aktuellen Umwandlungen zu verstehen.

Maison du patrimoine181 rue de Paris LE HAVRETel. 02 35 22 31 22E-mailWebseiteMehr erfahren

instagraminstagraminstagraminstagraminstagram